PION » Website Optimierung » Google-Optimierung

Google-Optimierung

Zwei Drittel aller Aufrufe einer Website kommen über Google zustande. Somit entscheidet Ihre Platzierung in der Suchmaschine über Erfolg und Misserfolg. Wenn Ihre Website wesentliche Umsätze generiert, dann müssen Sie optimieren und Sie müssen es richtig machen. Oder Sie verlieren.

Warum für Google optimieren?

Google ist in Europa und Nordamerika absoluter Makrtführer mit einem Marktanteil je nach Region zwischen 60 und 95%. Zudem ist Google die fortgeschrittenste Suchmaschine. Wenn Sie es für Google gut machen, machen Sie es für alle gut.

Wie optimiert man für Google?

Wenn Sie es richtig (= nachhaltig) machen wollen, dann optimieren Sie zu allererst für Ihre Besucher und Kunden. Das ist dann indirekte Google-Optimierung und mittel- und langfristig wesentlich effektiver als Maßnahmen, welche nur auf temporäre Schwachstellen des Algorithmus abzielen. Denn Googles größtes Interesse liegt vor allem darin, den Suchenden zufrieden zu stellen, oder noch besser: zu begeistern. Das ist Googles USP; das macht Google zu dem was es wohl ist: die beste Suchmaschine. Google wird also immer alles dafür geben, dem Besucher möglichst dienlich zu sein. Und jede Neuerung am Algorithmus zielt darauf ab, noch bessere Treffer zeigen zu können. Es geht somit um nichts anderes, als für den Besucher möglichst relevant zu sein. Bei Google beschäftigen sich jeden Tag aufs Neue tausende Leute damit, wie man noch besser erkennen könnte, wie relevant ein Ergebnis für den Suchenden tatsächlich ist.

Was ist Teil einer Google-Optimierung?

Viel. Sehr viel sogar. Man könnte ganze Bücherbände darüber schreiben, aber hier nur das Wichtigste. Das oberste Gebot ist Relevanz. Seien Sie relevant, bieten Sie etwas Einzigartiges auf Ihrer Website, was sich nicht mit einem Satz sagen lässt. Ermöglichen Sie einen echten Mehrwert für den Besucher.

Die Basis ist eine einwandfreie Technik, welche es der Suchmaschine ermöglich, sämtliche Inhalte lesen und strukturell interpretieren zu können. Google muss Inhalte lesen und gewichten können. Wenn der Mehrwert nicht erkennbar ist, gibt es natürlich kein gutes Ranking.

Eine der wohl wichtigsten Rollen spielen (hochwertige) Links. Diese wirken wie Empfehlungen und sorgen für entsprechende Reputation. Natürlich ist es in Wahrheit bzw in der ausführlichen Variante noch etwas komplizierter.

Nützen Sie unser kostenloses Beratungsgespräch - Sie können nur gewinnen.